^Hoch.

  • 1 Antje Veigel, Visselhövede
    "Das Klangkissen habe ich in der Kurklinik Bad Nauheim benutzt und es hat mir beim Einschlafen sehr geholfen."
  • 2 K.-F. Köbbeling, Morschen
    „Als Mitglied der DTL habe ich mit Interesse Ihre Anzeige im Tinnitus Forum gelesen und habe ihr Kissen bereits weiter empfohlen, denn ich bin sehr zufrieden mit der Form und dem Schaumstoff, sowie mit der Acoustic Schiene.“
  • 3 L. Schönmeyer, Dessau
    „Weil ihre Produkte das Gefallen meiner Frau und mir finden, möchte ich auf diesem Weg unsere Anerkennung übermitteln und gleichzeitig unserer Hoffnung Ausdruck verleihen, dass sie auch in Zukunft solch „wirkungsvolle“ Produkte auf den Markt bringen.“
  • 4 S. Hentsch-Wagner, Stuttgart
    „Zuerst möchte ich Ihnen ein Kompliment aussprechen für die Erfindung des Tinnitus - Kissens. Ich habe den Tinnitus noch nie so gut in den Griff bekommen, wie damit. Die Musik ist zauberhaft und entspannt wunderbar.“
  • 5 H.-W. Hilkert, Steinheim
    „In der Zwischenzeit probierte ich noch andere Musiktherapien zur Bekämpfung meines schlimmen Tinnitus(nach Hörsturz mit sehr starkem Hörschaden) aus, doch brachte mir die von Ihnen gekaufte Disc nach Abhören den grössten und am längsten andauernden Erfolg.“
40%

...Rabatt. Unser Kennenlern-Preis !


Warum wurde gerade diese orthopädische Kissenform gewählt?

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Grundsätzlich liegt man weitaus gesünder auf einem orthopädisch geformten Kissen.

Die meisten Menschen neigen durch ihre nicht immer korrekte Haltung beim Sitzen zu Haltungsschäden, die zu schmerzhaften Verspannungen und Halswirbelproblemen führen können. Bei Tinnitusbetroffenen haben nachweislich über 30% ihr Tinnitusproblem durch ein Halswirbelsyndrom (HWS).

Gelesen 768 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Copyright © 2013 Plus Sounds